• Seit das BBV am letzten Dienstag (11.5.) über die Bocholter Bürgerinitiative „Fairkehr statt Nordring“ berichtete und auf die Homepage hinwies, gibt es einen nicht zu stoppenden Zuwachs an Unterstützern. Das freut uns als BBI, genau so wie uns natürlich ärgert, wenn der Bürgermeisterkandidat Thomas Kerkhoff in der BBV im Zusammenhang mit dem unbedingt auch von uns begrüßten Projekt des Gesundheitscampus am Bocholter Krankenhaus die Nordringkeule herausholt. Er spricht davon, dass die schon angespannte Verkehrslage im Norden noch verstärkt werde. Ein erhöhtes Verkehrsaufkommen als Argument für den Bau des Nordrings zu missbrauchen ist nicht richtig. Es gibt weder im Bocholter Norden…

  • Protestaktion

    Als Bürgerinitiative, die in den letzten Wochen die Diskussion um den Bau des Nordrings entscheidend geprägt hat, rufen wir zu einer Protestaktion gegen das Vorgehen der Bocholter CDU und des Stadtbaurats Herrn Zöhler auf. Von dieser Seite wird versucht noch…

  • Die BBI „Fairverkehr statt Nordring“ geht online

    Nein, wir sind nicht der NABU… aber es waren die Veranstaltungen des NABU, die gezeigt haben, wie wenig die Bocholter Bürger über das informiert sind, was da quer durch unsere Siedlungen gebaut werden soll. Im Anschluss an die Versammlungen des…

  • Stadtradeln 2021 – Komm‘ ins Team BBIFairkehr

    Auch in diesem Jahr beteiligt sich die BBI am „Bocholter Stadtradeln“ mit einem Team unter dem Namen „BBIFairkehr“.Das Stadtradeln findet vom 1. bis 21. Mai 2021 statt. Wir freuen uns, wenn möglichst viele Unterstützer*innen unserer Bürgerinitiative sich auf der Internetseite…

  • Einladung zum Müllspaziergang

    Wir hoffen, ihr hattet ein paar schöne Ostertage und die Lektüre unseres letzten Newsletter hat euch gefallen. Ganz herzlich bedanken wir uns für die Teilnahme an der Umfrage zum Thema „Radschnellweg contra Bahnstrecke“, dessen Ergebnis sich bis jetzt eindeutig für…

  • Eröffnung der Nordspange

    Die kurzfristig anberaumte Eröffnung der “Nordspange”, einem 21,5 Meter breiten und 1.900.000 Euro teuren Teilstück des Nordrings gab uns die Gelegenheit, erneut unseren Protest gegen den Nordring medienwirksam zu äußern. Corona-konform haben wir mit nur wenigen Aktivisten die Regeln des…

  • Bocholt verändert sich

    Seit Anfang des Jahres sind vermehrt große Baumbestände gerodet worden. Für das Neue Zentrum Stenern und die dort geplante neue Rettungswache, für den Neubau eines Wohnkomplexes der Lebenshilfe an der Frankenstraße und auch für die Neugestaltung der Uferpromenade im Rahmen…

  • Ihr Einwand gegen die Planänderung für Nord- und Westring – EILT!

    innerhalb weniger Tage melden wir uns nun ein weiteres Mal. Im letzten Newsletter hatten wir bereits mitgeteilt, dass die Unterlagen zur Flächennutzungsplanänderung für Nord- und Westring bei der Stadt Bocholt ausliegen. Der Beschluss wird damit öffentlich bekannt gemacht und Sie…

  • Unterstützen Sie uns!

    Wenn Sie uns unterstützen wollen und keine aktuellen Nachrichten rund um die Theman „Nordring“ und „Verkehrswende“ verpassen wollen, tragen Sie sich als Unterstützer ein und Sie erhalten unseren kostenlosen Newsletter per E-Mail. Gerne können Sie uns uns eine Spende zukommen…

  • Warum der Bau des Nordrings keinen Sinn macht!

    In Zeiten des Klimawandels plant die ehemalige Klimakommune Bocholt die Umsetzung eines klimaschädlichen Uralt-Straßenprojektes: Den Nordring, ein Projekt aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Die geplante Straße hat keinen erkennbaren Nutzen, sondern schadet Bocholt: Über 100 Jahre alte Bäume sollen…